Buehnenbild_Mitwirken_Ehrenamt_Wohlfahts-undSozialarbeit_Brigitee_Hiss.jpg M. Eram/DRK

Sie befinden sich hier:

  1. Kids und Kurschule

Kids und Kurschule

Ansprechpartner

Marc Fendler

Psychologischer Psychotherapeut

Stellvertretende Leitung

Leitung Psychosoziale Abteilung und Kinderhaus

Telefon: 04464 9500

Sie brauchen Zeit für sich - wir kümmern uns um Ihre Kinder. Individuell und altersgerecht erfahren sie genau die Förderung und Betreuung, die sie brauchen - vom frühen Morgen bis zum Mittag oder frühen nachmittag. Auch wenn Ihre Kuranwendungen außerhalb dieser Zeiten stattfinden, ist die Betreuung selbstverständlich gesichert. 

An Wochentagen nehmen die Kinder das Frühstück, die Zwischenmahlzeit und das Mittagessen in den Kindergruppen ein. Abends und an den Wochenenden essen sie gemeinsam mit ihren Müttern oder Vätern im Speisesaal. 

Das Kinderhaus

Im Kinderhaus besuchen Ihre Kinder je nach Alter unterschiedliche Betreuungsgruppen:

In der „Haigruppe“ (Schulkinder) können sie sich auf tägliche angeleitete Angebote wie kreatives Gestalten, auf sportliche Aktivitäten auf unserem Außengelände sowie auf freie Spielzeiten freuen.

In der „Seepferdchengruppe“ (Kindergartenkinder 5-6 Jahre) bieten wir Ihren Kindern täglich wechselnde Kreativangebote, Sing- und Spielkreise zur Förderung der Gruppendynamik sowie phantasievolles Spiel auf unserem Spielplatz.

In der „Seesterngruppe“ (Kindergartenkinder 3-4 Jahre) kommt die Zeit zum Geschichtenvorlesen und Einkuscheln nie zu kurz. Auch hier gehören altersgerechte Kreisspiele, Kreativangebote sowie die Erkundung des großen Spielplatzes zum täglichen Programm.

In der „Schäfchengruppe“ (Krippenkinder 1-2 Jahre) legen wir großen Wert auf eine angenehme Eingewöhnungsphase, um den Kleinsten individuell gerecht zu werden. Erste kreative Erfahrungen werden zusammen mit den Erzieherinnen gemacht und auch Lieder gesungen sowie kurze angeleitete Spielphasen eingebaut. Der Raum für freies Spiel kommt dabei auch für die Kleinsten nicht zu kurz.

Wir betreuen Kinder ab 3 Jahren montags bis freitags in unserem Kinderhaus. Die obligatorischen Betreuungszeiten erstrecken sich je nach Wochentag bis 13.00, 14.00 oder 14.30 Uhr. Die Kinder nehmen ihr Frühstück und Mittagessen gemeinsam im Kinderhaus ein.

Kinder unter 3 Jahren frühstücken gemeinsam mit ihren Müttern/Vätern. Anschließend werden sie bis 12.00 Uhr im Kinderhaus betreut. Danach gehen sie gemeinsam mit ihren Müttern/Vätern zum Mittagessen.

Bei ärztlicher oder therapeutischer Verordnung ist die Betreuung im Kinderhaus für die Dauer der entsprechenden Anwendungen bis 16.30 Uhr gewährleistet. Abseits dieser Anwendungszeiten bleibt Ihnen an den Nachmittagen ausreichend Zeit für gemeinsame Unternehmungen.

In den Nachmittags- und Abendstunden bieten wir Müttern, Vätern und Kindern außerhalb des Kinderhauses täglich weitere, unterschiedliche Freizeit- und Animationsmöglichkeiten an. Hierzu können Sie sich und Ihre/e Kind/er jeweils "ganz nach Geschmack" individuell anmelden.

 

 

Ansprechpartnerin

Imke Theen

Erzieherin

Pädagogische Leitung Kinderhaus

Telefon: 04464 9500

Freiwillige Kurschule

Schulpflicht besteht während einer Mutter-/Vater-Kind-Kur nicht. Dennoch bieten wir außerhalb der jeweiligen Ferienzeiten auf freiwilliger Basis Schulunterricht in den wichtigsten Hauptfächern bis einschließlich Sekundarstufe I (bis 7. Klasse) an.

Der Unterricht wird von einer Lehrerin in Kleingruppen mit bis zu vier Kindern jeweils eine Stunde täglich von montags bis freitags (ab Montag nach Anreise) durchgeführt. Je nach Alter und Schulform der Kinder handelt es sich um die Fächer: Deutsch, Mathematik sowie Englisch (Englisch ab 5. Schuljahr). An Ausflugstagen des Kinderhauses findet kein Unterricht statt.

Mit den Kur-Unterlagen erhalten die Mütter/Väter pro Schulkind einen Fragebogen zum Leistungsstand und Arbeitsverhalten sowie Informationen über die zu vermittelnden Unterrichtsinhalte für die einzelnen Fächer. Bitte reichen Sie uns den ausgefüllten Bogen vor Antritt der Kur ein, damit wir uns vorbereiten können.