Kontrast:
Schriftart:
Gesetzliche Grundlagen

Allgemeine Information:
Der Bundestag beschloss Gesetzesänderung. Die Vollfinanzierung von medizinisch notwendigen Mutter- und Vater-Kind-Kuren ist seit dem 01.04.2007 Pflichtleistung der Krankenkassen. Der gesetzliche Eigenanteil beträgt € 10,00 pro Tag (22 Tage). Kinder sind von der Zuzahlung ausgenommen.

Sozialgesetzbuch V (SGB V):
Der Anspruch auf stationäre Maßnahmen der med. Vorsorge und Rehabilitation ist in den §§ 24 und 41 SGB V geregelt.
Die Dauer der Maßnahmen beträgt 3 Wochen. In medizinisch begründeten Einzelfällen kann der Zeitraum verlängert werden.
Der Wiederholungszeitraum für Kuren beträgt 4 Jahre. Medizinisch begründete Ausnahmen sind möglich.

Die direkte Hilfe für Sie:
Rufen Sie uns an, wir sind Ihnen gerne bei der Antragsstellung behilflich oder senden Sie uns eine Mail mit Ihrer Telefonnummer, wir kontaktieren sie gerne.
Sie erreichen unsere Beratungsstelle unter der Telefonnummer 0211/ 31 04-124.

Unser Tipp:
Sehen Sie sich doch bitte unter häufig gestellte Fragen unsere Informationen an.